Girard Perregaux

Ein gleichermaßen interessantes wie seltenes Stück stellt diese Damen – Automatik- Uhr der schweizerischen Exklusivmarke „Girard Perregaux“ dar. Es stammt vermutlich aus den Vierzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts und ist mit einem sogenannten „Hammerautomatik-Werk“ versehen, die Vorläuferkonstruktion des modernen Automatik – Systems, bei der die Schwungmasse zwischen zwei Pufferfedern hin und her pendelt und so das Uhrwerk aufzieht.
Wie so oft bei alten Uhren wurde auch hier einst mit wenig Sachverstand repariert: Eine ausgeprägte Unwucht der Unruhe musste daher korrigiert werden, um eine einigermaßen zufriedenstellende Ganggenauigkeit zu erreichen. Am Unruhkloben war mit Klebstoff improvisiert worden – ein unhaltbarer Zustand; eine neu zugepasste Befestigungsschraube schuf Abhilfe.
Das im Laufe der Jahrzehnte vergilbte, unansehnlich gewordene Zifferblatt wurde fachmännisch restauriert. Zusammen mit den aufgefrischten Zeigern lässt sich das Ergebnis herzeigen!

ANFRAGEN